Geld verdienen mit MyAdvertisingPays

Aktuell wird im Internet die Seite MyAdvertisingPays zum Geld verdienen mit Klicks sehr stark beworben. Nach einigen Überlegungen habe ich mich entschlossen hier auch mitzumachen, denn ich bin immer noch auf der Suche nach einem einfachen langfristigen Verdienstsystem für einige meine vorgemerkten Kunden.
Vor einigen Monaten haben sich viele Interessenten bei dem Ojooo-Portal registriert und wollten damit sich ein zusätzliches Einkommen mit einfacher täglichen Arbeit aufbauen. Dieses Programm hatte ich getestet und bin, wie auch viele andere Nutzern, nicht wirklich damit zufrieden. Vor allem wird seit längerer Zeit keine Provision ausgezahtlt und es müssen ständig entweder neue Referrals gekauft werden oder auch, um die Anzahl der Refs zu halten, die gemietete Referrals verlängert werden. Im Durchnitt erhalte ich ca. 28 Dollar bei 3006 Referrals und duchschnittlichen 10-20 Klicks pro Tag. Somit investiere ich immer mein verdientes Geld in den Kauf von Referrals.

Da viele bekannte Internetmarketer bei MyAdvertisingPays eingestiegen sind, bin ich mir ziemlich sicher, dass dieses Portal längere Zeit funktionieren wird und viele Leute hier sehr gutes Geld mit nur 10 täglichen Klicks verdienen werden. MAP (MyAdvertisingPays) ist ein sehr einfaches Geschäft und ist  besonders gut geeignet für die Leute, die nicht sponsorn möchten oder können, aber mit einfacher täglicher Arbeit sich ein Zusatzeinkommen aufbauen möchten. Es wird empfohlen mit dem verdienten Geld immer mehr Packs zu erwerben, denn es können bis zu 1200 Packs gekauft werden, aber die tägliche Arbeit bleibt beim Anschauen von nur 10 Werbeanzeigen.

Die Höhe der Einnahmen bestimmt man selber durch die Anzahl der Packs und wer dieses Programm weiter empfiehlt verdient  noch zusätzliches Geld. Somit kann man die Anzahl der Packs und das damit verbundene Einkommen stetig und einfach erhöhen, bis man das gewünschte tägliche oder monatliche Einkommen erreicht.

IN DIESEM VIDEO WIRD DAS GESCHÄFTSMODELL SEHR EINDRUCKSVOLL GEZEIGT!

Auf dieser MAP-Landingpage wird alles in deutscher Spache mit Videos und auch in Texten sehr gut erklärt, so dass kaum noch Fragen offen bleiben.

Aufgrund meiner Ojooo-Erfahrungen und Leancy-Erfahrungen, die ich hier offen beschrieben habe, hatte ich sehr viele Besucher auf meinem Blog, die nach diesen Keywords gesucht haben. Dies hat mir gezeigt, dass viele Leute auf der Suche nach solcher einfachen Tätigkeit sind. Deshalb habe ich mich entschlossen bei diesem Programm mitzumachen und dann meine Erfahrungen mit Nachweisen wie gewohnt hier mitzuteilen.

HIER GEHT´S ZU DER DEUTSCHEN INFOSEITE VON MYADVERTISINGPAYS

myadvertisingpaysHIER GEHT´S DIREKT ZU MYADVERTISINGPAYS
My Advertising Pays, It Pays To Be On M.A.P!

 

2 Gedanken zu “Geld verdienen mit MyAdvertisingPays”

  1. Hallo,
    mal zu dem Kommentar von Stefan. Bei solchen Infos sträuben sich mir die Nackenhaare. Wenn etwas seriös ist, dann sollte doch auch auf alles hingewiesen werden und ich meine so, das diese Hinweise auf etwaige Zusatzgebühren gleich ersichtlich sind und nicht erst später zum Vorschein kommen. Da tut sich mir immer der Verdacht auf, dass dort jemand etwas vertuschen möchte und ich vielleicht noch eine „Kleinigkeit“ übersehen habe die mich dann später wieder extra Geld kosten. Vg. Maik Strunk

  2. Hallo!

    Ich habe mich jetzt auch dort angemeldet, allerdings musste ich feststellen, dass noch eine Mitgliedsgebühr von mindestens 25 Dollar im Jahr fällig wird (ab dem zweiten Monat). Sollte vielleicht nicht außer Acht gelassen werden, ich habe diese Information erst nach dem Einzahlen der ersten 50 Dollar gefunden, jetzt muss ichs also durchziehen.

    Mfg. Stefan

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

*