Meine MyAdvertisingPays Erfahrungen

Es sind nun genau zwei Wochen vergangen seit ich bei MyAdvertisingPays eingestiegen bin. In meinem Artikel „Geld verdienen mit MyAdvertisingPays“ vom 18.03.14 habe ich die Tätigkeit bereits beschrieben. Wie versprochen teile ich hier meine Erfahrungen mit diesem Portal mit.
Ehrlich gesagt war ich am Anfang ziemlich enttäuscht, denn in den Erklärungsvideos und auch in vielen Bewerbungsmails wurde mit dem Satz „jede 20 Minute automatisch Geld verdienen“ oder so ähnlich. Die Berechnung mit 20 Credit Packs ca. 20 Dollar täglich verdienen stimmte auch nicht. Bei mir waren es nur ca. 8 Dollar am Tag und auch nicht immer im 20 Minuten Takt. Allerdings ist dieser Betrag auch nicht wirklich klein für die 5-10 Minuten Arbeit am Tag, wenn man dies überhaupt als Abeit bezeichnen kann. Dieses Ergebnis hatte ich 10 Tage gehabt. Es gab wohl einige Probleme mit dem Portal, deshalb war auch das Ergebnis ziemlich niedriger als in den Videos aufgeführt ist. Es wahren zuviele Neuanmeldungen in der letzten Zeit und das System konnte die 20-minutigen Gutschriften nicht so schnell aktualisieren. Allerdings ist das Problem jetzt behoben worden und das System läuft wieder viel schneller und die Gutschriften sind zur Zeit sogar viel höher.
In diesen zwei Wochen konnte ich von dem verdienten Geld noch zwei Credit Packs dazu kaufen
und ich habe 14 und 16 Dollar am Tag erhalten. Als ich heute meine tägliche Aufgabe erledigen wollte, war ich vom Ergebnis überrascht, denn es wurden für 22 Packs 33 Dollar meinem Account gutgeschrieben. Dafür brauch man nicht mehr Anzeigen anschauen als auch mit einem Pack. Also der Zeitaufwand bleibt immer gleich, aber das Ergebnis wird mit jedem dazu gekauften Pack besser und man brauch auch kein weiteres Geld investieren, sondern die Packs vom verdienten Geld kaufen. Wenn es so weiter geht, wird sich die Anzahl der Credit Packs schnell erhöhen und der Tagesverdienst natürlich auch.

Bis jetzt hatte ich noch keine aktive Referrals in meinem Account, da ich auch noch nicht wirklich für dieses Programm geworben habe. Eine Testauszahlung in Höhe von 19 Dollar hatte ich auch schon gemacht und das Geld war auch in nur wenigen Stunden auf meinem eWallet-Account drauf. Allerdings fallen da auch noch Gebühren an.

Fragen_und_Antworten_zu_MAPNicht jeder kann mit 20 Credit Packs einsteigen, deshalb empfehle ich mit 4 Packs einzusteigen, das sind rund 200 Dollar. Im ersten Monat ist die Nutzung des Portals kostenlos und ab dem zweiten Monat wird eine Jahresgebühr in Höhe von 24,99 $ fällig. Am Anfang reicht erst einmal Basic für $24,99 Jahresgebühr. Später, wenn Sie mehr als 150 Credit Packs halten wollen, stocken Sie einfach auf.
Bei einem Durchschnittverdienst 1,00 $ pro Pack wären es 4 $ am Tag und das x 30 Tage ergibt einen Verdienst in Höhe von 120 $ pro Monat. Davon können 2 weitere Credit Packs erworben werden und somit kann die Anzahl der Packs Monat für Monat und später auch Woche für Woche erhöht werden bis der gewünschte Verdienst erreicht wird.
Bei MAP ist es viel besser als beim Ojooo-Portal. Dort verdiene ich ca. 26 $ mit 3000 Refs pro Tag und verwende dieses Geld für die Verlängerung der gemieteten Referrals. Geld hatte ich dort noch keins erhalten. Die seit Januar beantragte Auszahlung in Höhe von 20 $ habe ich bis heute noch nicht erhalten.

Hier können alle Infos zu diesem Portal ausführlich per Videos angesehen werden.

MAP_Videos_ansehen_ButtonMy Advertising Pays ist eine Werbeplattform und man kann hier natürlich auch Werbung schalten. Am besten kaufen Sie sich ein Credit Pack und schauen sich erst einmal 3 Tage an, wie die Kapital Ausschüttung so arbeitet. Danach entscheiden Sie, wieviel Credit Packs Sie nach und nach dazu kaufen.

Als Dankeschön für die Anmeldung über meinen Link, werde ich, beim Kauf von mindestens 4 Credit Packs, die Gebühren in Höhe von 24,99 $ für das erste Jahr meinen Partnern erstatten. Hier geht´s direkt zur Anmeldung bei MyAdvertisingPays.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann klicke auf den „Gefällt mir“ Button.

Besucher dieser Seite haben auch nach den folgenden Begriffen gesucht

3 Gedanken zu “Meine MyAdvertisingPays Erfahrungen”

  1. Wenn man bei diesem Portal Geld verdienen will, muss man erst einen Status erkaufen, ca. 50$ für ein halbes Jahr. Die Rendite beträgt ca. 20% im Jahr. Dafür muss ich nur ca. 10 Klicks pro Tag ausführen. Nach ca. 170 Tage haben die eingekauften Credits von 50$ eine Gewinn von 60$ erbracht. Dann verfallen die Credits.

  2. Hallo Elisabeth,
    nun habe ich mich erfolgreich bei MyAdvertisingPays angemeldet.
    Leider ist es mir nicht möglich, Credit Packs über meine MasterCard zu kaufen oder auch perEinzug bei meinem Girokonto.
    Was muss ich tun, um in den genuß von 10 Credit Packs zu kommen?
    Ich habe keine Möglichkeit gefunden MasterCard Nummer oder Bankverbindung einzutragen.
    Das funktioniert bei Amazon besser……..
    Recht herzlichen Dank für Ihre Hilfe.
    MfG aus dem sonnigen München
    MPINVEST

  3. Hallo Elisabeth,
    bin erst gerade vor weinigen Stunden auf Ihre Seite aufmerksam geworden.
    Kompliment dafür!
    Was hat es mit „MyAdvertisingPays“ auf sich?
    Wenn ich 1 % der Anlagesumme pro Tag rausbekomme – ohne Reinvestition – dann wären das ja 365 % p.a.
    Wo ist der Haken?
    Was muß ich denn aktiv tun, damit ich auch wirklich in den Genuß der Auszahlung komme?
    Ich hbae mich noch nicht tiefgründig mit dieser Site beschäftigt, wäre aber durchaus bereit ein paar $ zu über Ihre Seite zu investieren.
    Oder muss ich doch befürchten: Gier frißt Hirn !

    Beste Grüße aus München
    Martin P.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

*